Die Weltkarte der Absolventen
Elsterschloss-Gymnasium
Bekränzung 2017
Elsterschloss-Gymnasium
Abiturienten 2017 - Die Besten
Elsterschloss-Gymnasium
Kultur und Talenteförderung: Schulchor
Elsterschloss-Gymnasium
Verabschiedung der Abiturienten 2017
Elsterschloss-Gymnasium
Elsterschloss von oben
Elsterschloss-Gymnasium
Blick vom Schlosspark
Elsterschloss-Gymnasium
Gärtnerhaus
Elsterschloss-Gymnasium
MINT-freundliche Schule
Elsterschloss-Gymnasium
Gelebte Tradition: Bekränzung der Abiturienten
24.04.2018

Politik aktuell: Landratswahlen in Elbe-Elster

„Es ist nicht wichtig, wie groß der erste Schritt ist, sondern in welche Richtung er geht.“

Nachdem im vergangenen Jahr die Bundestagswahl stattfand und es nach den langen Verhandlungen endlich zu einer Regierungsbildung gekommen ist, steht nun die Landratswahl an. Jetzt können sogar die Schüler von uns, die bereits das 16. Lebensjahr vollendet haben, am 22. April 2018 ihre Stimme abgeben.

Mit diesem Artikel möchten wir euch dazu ermutigen, aktiv an der Politik teilzuhaben! Immerhin wird die Bevölkerung (im Durchschnitt gesehen) immer älter, dadurch verliert unsere Meinung bei Wahlen zunehmend an Gewichtung – noch schlimmer ist es, wenn manche gar nicht wählen gehen. Wir haben die Chance, unsere Zukunft für die Region zu gestalten, in der wir später vielleicht auch einmal arbeiten möchten, und sollten sie nutzen.

Weiterlesen: Politik aktuell: Landratswahlen in Elbe-Elster

Politik hautnah: Jugend debattiert im Landtag

„Diskutieren, streiten, Argumente austauschen gehört zu einer lebendigen Demokratie.“

...so äußerte sich die Ministerin für Bildung, Jugend und Sport, Britta Ernst, auf dem Landtag Brandenburg zu dem Landesausscheid Jugend Debattiert am 19. März 2018. Wir sind – unter Leitung von Frau Weiß – in diesem Jahr nun bereits zum 15. Mal zu den Landesmeisterschaften nach Potsdam an die Universität und zum Landtag gefahren.

jugenddebattiertpotsdam18 1kjugenddebattiertpotsdam18 2kjugenddebattiertpotsdam18 3kjugenddebattiertpotsdam18 4kBei unser Ankunft an der Universität, wurden wir durch Marion Seitz, der Landeskoordinatorin des Wettbewerbs, empfangen. Sie berichtete über die Tagesagenda und eröffnete den Wettbewerb. Dabei trat Franz Fleißner, Schüler des Elsterschloss-Gymnasiums, der beim Regionalausscheid den souveränen 1. Platz belegte, in der Altersgruppe 1 an. Unterstützt wurde er durch den Fanblock unserer Schule, bestehend aus der AG und dem Wahlpflichtkurs Jugend Debattiert.

Dort wurden in den Vorrunden die Themen „Sollen alle Schüler in Brandenburg ein kostenloses ÖPNV-Ticket bekommen?“ und „Sollen retuschierte Model-Fotos wie in Frankreich gekennzeichnet werden?“ debattiert. Parallel dazu fanden in der Altersgruppe 2 Debatten zu den Streitfragen „Soll e-Sport in Deutschland als Sportart anerkannt werden?“ und „Soll die Bekämpfung von Einsamkeit wie in Großbritannien zur Regierungsaufgabe werden?“ statt. Zur Bewertung zog sich die Jury jeweils für einen kurzen Zeitraum zurück, um gemeinsam über die Punktvergabe entscheiden zu können.

Weiterlesen: Politik hautnah: Jugend debattiert im Landtag

Politik mal anders: Jugendoffizier führt in Internationale Konflikte ein

„Die Kunst besteht darin, etwas Komplexes so zu erklären, dass es jeder einfach versteht.“

bundeswehr18 1kbundeswehr18 2kbundeswehr18 3kAm 26. Februar 2018 erlebten die 10. Klassen eine Einführung in die Internationalen Konflikte. Im Rahmen des Politische Bildung Unterrichts wurde diesbezüglich eine Veranstaltung durch den Jugendoffizier Herrn Jürgens von der Bundeswehr durchgeführt.
Einigen Schülern bot sich bei einem gemeinsamen Frühstück die Gelegenheit, ihn bei einem vorausgehenden Gespräch näher kennenzulernen. Anschließend begann er den Vortrag mit seinen persönlichen Erfahrungen und gab einen Einblick in seine Tätigkeiten. Er zeigte die Konflikte in der Welt auf und erklärte wer wann einschreiten dürfte, um den Frieden zu bewahren. Doch dabei handelt es sich selbst um einen Konflikt, wie wir feststellen konnten.
Außerdem wurden wir durch ihn an die Rolle der Vereinten Nationen und seines Arbeitgebers – der Bundeswehr – herangeführt. Er führte Fallbeispiele an und simulierte eine mögliche Auseinandersetzung, um auf sehr anschauliche Weise die Problematik aufzuzeigen. Dabei gelang es ihm hervorragend unser Interesse für die Thematik zu gewinnen und ermöglichte es, den Vortrag sehr interaktiv mitzuerleben. Der Eindruck änderte sich auch in der regen Diskussion und Fragerunde nicht. Dieser Tag dürfte wohl jedem von uns im Gedächtnis bleiben.

Dafür möchten wir zum einen unseren Dank an Herrn Jürgens richten, aber auch an Frau Starke, die diese besondere Erfahrung erst möglich machte.

Alina Kuna und Vincent-Alexander Eiselt

Einige Schülerinnen und Schüler produzieren ein Jubiläumslied für Kleinleipisch

chor2018 1kAm 9. und 10. Juni 2018 begeht das Dorf Kleinleipisch sein 600-jähriges Jubiläum. Bekannt ist es heute eher als Stadtteil von Lauchhammer unter der Bezeichnung Lauchhammer-Nord. Aber dies ist bereits seit 2014 Geschichte, denn damals wurde nach einer Einwohnerbefragung aus einem Stadtteil wieder ein Ortsteil, der seitdem auch seinen alten Namen wieder trägt.

Herr Johne stammt aus Kleinleipisch und wurde von den Organisatoren des Jubiläums beauftragt, ein dorfeigenes Lied zu schreiben. Nach mehreren Wochen des Grübelns konnte er im Februar die Komposition zu Papier bringen und gemeinsam mit seinem 16-jährigen Sohn Eric einen Text verfassen. Auch eine Begleitung in zwei verschiedenen Versionen wurde inzwischen produziert. Was nun noch fehlte, war der Gesang. Da lag es nahe, die Schülerinnen und Schüler des Schulchores zu fragen, ob sie sich die Produktion des Titels vorstellen könnten, obwohl der Musikstil so gar nicht dem sonst üblichen Repertoire entspricht. Aber die Bereitschaft war sofort da, so dass sich ein Teil des Chores und eine Solistin in den letzten Tagen vor den Mikros versammelten und die Stimmen verewigten. Und dies ist wörtlich zu nehmen, denn das Lied soll nicht nur zum Dorfjubiläum erklingen, sondern zum Traditionstitel für diverse Veranstaltungen werden und damit hoffentlich viele Jahre überdauern.

Power Kids

seminarkurs2018 1kseminarkurs2018 2kseminarkurs2018 3kWir, Jasmin, Jessica, Lars und Noah, vom Elsterschloss Gymnasium, führten am 15.02.2018 nun auch unser Projekt im Rahmen des Seminarkurses Studien- und Berufsorientierung mit der 5b der Friedrich-Starke-Grundschule Elsterwerda beim Kuroi-Tora-Kampfsportverein e.V. in Elsterwerda durch. Für den Tag haben wir Sport und Kreativität verbunden und so für jeden mindestens ein Highlight geboten. So führten Lars und Jasmin ein Selbstverteidigungstraining durch und Jessica und Noah bereiteten eine Bastelstraße vor.

Wir empfangen die Schüler in Begleitung durch Frau Brochwitz und Frau Ellernbeck um 10:15 Uhr, begrüßten sie und teilten die Klasse in zwei Gruppen. Der Zufall wollte es, dass sich jeweils eine Mädchen- und eine Jungengruppe bildete, sodass die Mädchen als erstes bastelten und die Jungen mit der Selbstverteidigung begannen. Gebastelt wurden Figuren aus Toilettenpapierrollen oder aus Steinen, wobei die Mädchen sehr kreative Ideen hatten und so viele schöne Figuren entstanden. In der Zeit haben sich die Jungen sportlich betätigt und begannen mit Übungen zum Aufwärmen und zur Lockerung der Muskulatur. Danach konnten sie verschiedene Übungen, zur Abwehr von Angriffen und zur Überwältigung der Angreifer, die durch Lars und Jasmin vorgezeigt wurden, ausprobieren.

Weiterlesen: Power Kids

Mathematik - Känguru Wettbewerb

Am Donnerstag, dem 15. März 2018, findet dieser internationale Mathematikwettbewerb statt. Er wird von 7.45 Uhr bis 9.15 Uhr voraussichtlich in der Aula durchgeführt.

Unsere Schule nimmt in diesem Schuljahr das fünfzehnte Mal daran teil. Die etwa 70 teilnehmenden Schüler wurden von den jeweiligen Mathematiklehrern ausgewählt (bei Fragen und Problemen bitte nochmals an den Fachlehrer wenden).

Der Förderverein übernimmt wieder die Startgebühr von 2 € je Schüler. Es handelt sich um einen Wettbewerb, bei dem für insgesamt 30 mathematische Fragen, die teils mit Wissen aus dem Schulstoff, teils auch mit ein bisschen gesundem Menschenverstand allein gelöst werden können, je 5 Antworten vorgegeben sind, von denen genau eine die richtige ist - und die gilt es, in der relativ kurzen Zeit von 75 Minuten herauszufinden.

Weiterlesen: Mathematik - Känguru Wettbewerb

Volleyball - Lehrer vs. Schüler

volleyball18 1kvolleyball18 2kvolleyball18 3kvolleyball18 4kAm Samstag, den 17.02.2018 nahm ein Team, bestehend aus sieben Schülern der zwölften Klassen unserer Schule, am Volleyballturnier des Friedrich-Engels Gymnasium in Senftenberg teil. Da für jedes Team vier Jungen und zwei Mädchen auf dem Feld stehen sollten, wurde außerschulische Hilfe benötigt. Dabei gilt ein besonderer Dank an Leonie, da sie uns tatkräftig unterstützt hat. Auch Frau Lewandowski und Frau Starke standen uns als Fans zur Seite.

Sechzehn Mannschaften nahmen teil und gaben ihr Bestes, um sich möglichst gut zu präsentieren - so auch wir. Vor Ort gab es spannende Matches und heiß umkämpfte Partien, die dennoch immer fair blieben. Egal ob Lehrer, Schüler oder Hobbyvolleyballer, jeder hatte seinen Spielspaß am Turnier. Für uns reichte es allerdings, aufgrund einer schweren Gruppe in der Vorrunde, nur für einen Platz im Mittelfeld. Trotzdem war jeder mit seiner Leistung zufrieden und am Ende gab es sogar im Freundschaftsspiel gegen den Drittplatzierten einen Sieg. Das ganze Turnier zeichnete sich sowohl durch eine tolle Planung als auch durch nette, hilfsbereite Gäste und Gastgeber aus.

Unserer Meinung nach war das dortige Turnier ein voller Erfolg und einen Gedanken wert, ähnliches an unserer Schule durchzuführen. Ein Aufeinandertreffen von Schüler- und Lehrerteam wäre sicherlich interessant und wird bereits geplant.

Alexander Engelmann, 12b

Erfolgreiche Teilnahme am Mannschaftswettbewerb Chemie Klasse 8

chemiemannschaft18 1kchemiemannschaft18 2kchemiemannschaft18 3kBereits zum 10. Mal fand am 29.01.18 der Mannschaftswettbewerb Chemie Klasse 8 statt. Austragungsort war diesmal das Emil-Fischer-Gymnasium Schwarzheide. Es beteiligten sich 17 Mannschaften aus den Gymnasien des Schulamtes Cottbus. Aus unserer Schule starteten zwei Mannschaften mit je drei Schülerinnen und Schülern. Der Wettbewerb setzte sich aus drei Teilen zusammen: einem Experimentierpraktikum, einem Multiple-Choise-Test und einer Klausur. Unsere Mannschaften haben dabei sehr gut abgeschnitten.

Team 1 (Emilio Linge, Laurenz Kuna, Luise Hirsch) hat einen hervorragenden 2. Platz belegt,

Team 2 (Anika Ressel, Victoria Harz, Laura Pham) belegte den 5. Platz.

Herzlichen Glückwusch zu diesem Erfolg!

B. Lentzsch (Teamleiterin)

Überragende Erfolge beim Südbrandenburger Regionalausscheid der Landesolympiade Biologie

bioolymp2018 1kbioolymp2018 2kbioolymp2018 3kbioolymp2018 4kAm 21.02.2018 fand der Südbrandenburger Regionalausscheid der Landesolympiade Biologie in Cottbus statt, wofür sich fünf Schüler unserer Schule im Vorfeld in einer lokalen Runde qualifizierten. Die Schüler mussten ihr Wissen zum Einen in einer schriftlichen Klausur und zum Anderen beim Experimentieren unter Beweis stellen. Hierbei belegte Maximilian Heide aus der 7. Klasse mit einem großartigen Ergebnis den 1. Platz. Laurenz Kuna aus der 8. Klasse sowie Emily Neumann aus der 9. Klasse belegten beide in ihrer Jahrgangsstufe den 3. Platz. Lucy Woodal aus der 7. Klasse und Linda Opitz aus der 9. Klasse waren mit den Plätzen 5 und 6 ebenfalls weit vorn in der Platzierung.

Wir sind extrem stolz auf die Leistungen unserer Schüler und wünschen den Qualifizierten für das Landesfinale in Frankfurt (Oder) maximale Erfolge.

Eure BiologielehrerInnen

Regionalverbund-Wettbewerb von „Jugend debattiert“ am Elsterschloss-Gymnasium

jugenddebattiert18 1kjugenddebattiert18 2kjugenddebattiert18 3kjugenddebattiert18 4kAm Donnerstag, den 22.02.2018 startete pünktlich um 8:30 Uhr der Regionalverbundwettbewerb von „Jugend debattiert“ in unserer Schule. Hierfür begrüßten wir die Lehrer und Schüler aus dem Sängerstadt-Gymnasium Finsterwalde, dem Evangelischen Gymnasium Doberlug-Kirchhain, dem Emil-Fischer Gymnasium Schwarzheide und natürlich auch aus unserer Schule recht herzlich.

Jeder Teilnehmer durfte sein Können in zwei Debatten präsentieren. Unsere Schule vertraten in der Sek I die Schüler Wilhelm Bruno Bommel, Michelle Bielagk, Franz Fleißner und Alina Sophie Müller. In der Sek II debattierten Vincent Eiselt, Pauline Kersten, Eva Dreyden, Maria Hampel und Benjamin Jesse für uns.

Nach den spannenden Vorrunden schaffte es von unserer Schule Franz Fleißner in die Finaldebatte der Altersstufe 1. Er trat gegen eine Schülerin und einen Schüler aus Doberlug-Kirchhain und eine Schülerin aus Finsterwalde an. In dieser Debatte wurde über die Frage: „Soll Videoüberwachung auf Bahnhöfen mit automatisierter Gesichtserkennung ausgestattet werden?“ debattiert.

Weiterlesen: Regionalverbund-Wettbewerb von „Jugend debattiert“ am Elsterschloss-Gymnasium

LOGIN
Wichtig!

Beginn
schriftliches Abitur

20.4.18

Galerie
Termine
26 Apr 2018
Zukunftstag
14 Mai 2018
Praktikum Klasse 9
15 Jun 2018
Goldenes Abitur
19 Jun 2018
Schnupperpraktikum Klasse 8
22 Jun 2018
Bekränzung 2018
25 Jun 2018
Chorlager