Die Weltkarte der Absolventen
Elsterschloss-Gymnasium
Abiturienten 2023
Elsterschloss-Gymnasium
Abiturienten 2023
Elsterschloss-Gymnasium
MINT-freundliche Schule
Elsterschloss-Gymnasium
Abiturienten 2023
Elsterschloss-Gymnasium Elsterwerda
Gelebte Tradition: Goldenes Abitur 2023
Elsterschloss-Gymnasium
Schulchor 2023
Elsterschloss-Gymnasium
Gelebte Tradition: Goldenes Abitur 2023
21.02.2024

Professionelles Improvisationstheater an unserer Schule

Das erste professionelle Improvisationstheater der Hauptstadt besuchte unsere Schule am Donnerstag, dem 20.10.2022 und führte unseren Jahrgang durch Mitmachen in die Kunst des Improvisierens ein.

Improvisationstheater 23 0kImprovisationstheater 23 2kImprovisationstheater 23 4kEtwas erschöpft und vielleicht auch ein bisschen gestresst kamen wir vom vorherigen Unterricht in die Aula zur Vorstellung und suchten uns schnell einen Platz, der uns zusagte.
Zwei Darsteller, namens Ina Nil Gercke und Johann Jakob Wurster und ihr begleitender Musikant holten unseren Jahrgang, ebenso wie die Deutschlehrer erstaunlich gut ab, indem sie uns aufheiternd animierten, zusammen mit ihnen zu agieren und durch Witz und Improvisation Spaß zu haben. Um mit dem Spielen und Improvisieren anzufangen, benötigten die Schauspieler Anregungen. Durch das Aufrufen verschiedener Schüler mit den unterschiedlichsten Ideen gewannen sie diese und brachten schon aus wenigen Worten vollständige Szenen auf die Bühne. Mithilfe unserer Vorschläge zu Gesprächsthemen und der witzigen Art und Weise der Protagonisten, machte es Spaß, ihnen zuzuschauen, zu lachen und sich weitere Themen zur Kommunikation auszudenken. Bei der Improvisation geht es also vor allem um spontanes Handeln ohne Vorbereitung. Die zwei Darsteller mussten unvorbereitet auf die Ideen der Schüler reagieren, ihre eigenen Phantasien nutzen und schnell handeln. So enthält das Improvisationstheater eine gebundene Improvisation, denn Angebote spielen eine besonders wichtige Rolle, das können Äußerungen oder Aktionen von Mitspielern sein. Eine Annahme dieser Angebote ist wichtig, um den Verlauf voranzubringen. Bei Blockierung der Annahme kann sich eine Szene nicht weiterentwickeln.


Des Weiteren durften einzelne Schüler gemeinsam mit den Darstellern zu bestimmten Themen improvisieren, was sehr auflockernd war, da man sich wie ein Teil des Theaters fühlte. Das Improvisationstheater zeigte uns somit, wie verschieden die Kommunikation ablaufen und aussehen kann. Außerdem lernten wir, dass Improvisieren nicht schwer sein muss. Jedoch wurde uns auch bewusst, dass das schauspielerische Darstellen von sinnvollen und witzigen Gesprächen leichter erscheint, als es in der Realität ist.

Es entstanden also spontane Szenen, bei denen die Darsteller selbst nicht wussten, wie sich diese Szenen entwickeln werden. Zudem wurde noch etwas Musik gespielt, um die Szene mit ihren Gefühlen und Handlungen zu verdeutlichen. Mittlerweile ist das Improvisationstheater ein fester Bestandteil der Probearbeiten im Theater und in der Schauspielausbildung. Außerdem hilft die Improvisation bei der Ideenfindung.

Auch wenn die Zeit etwas kurz war und noch viele Ideen für Kommunikationssituationen im Raum schwebten, war es eine humorvolle und kreative Stunde im Schulalltag, die man mit seinen Freunden aktiv genießen konnte.
Wir würden deshalb dieses professionelle Theater als ein sehr positives Erlebnis einordnen und es auf jeden Fall weiterempfehlen.
Wenn uns das erste deutsche Improvisationstheater der Hauptstadt mal wieder besuchen kommt, können weitere Jahrgänge die Kunst und die verschiedenen Fassetten des Improvisierens auf lustiger Art und Weise hautnah kennenlernen und ebenfalls eine inspirierende Zeit erleben.

Konstantin Roselt und Laura Haufschild, DEGK 2

LOGIN
Galerie
Termine
18 Mär 2024
Elternsprechtag