Die Weltkarte der Absolventen
Elsterschloss-Gymnasium
Bekränzung 2019
Elsterschloss-Gymnasium
Abiturienten 2019
Elsterschloss-Gymnasium
Kultur und Talenteförderung: Schulchor 2019
Elsterschloss-Gymnasium
Verabschiedung der Abiturienten 2018
Elsterschloss-Gymnasium
Winter 2019
Elsterschloss-Gymnasium
Elsterschloss von oben
Elsterschloss-Gymnasium
MINT-freundliche Schule
Elsterschloss-Gymnasium
Gelebte Tradition: Bekränzung der Abiturienten
19.07.2019

Geografie-Kurse im BMW Werk Leipzig

bmw gheo 2019kDie Schüler der 11. Klassen, welche entweder den Geografie Grund- oder Leistungskurs belegen, konnten am 6. März 2019 das BMW Werk in Leipzig besichtigen. Dies sollte sich als Vorbereitung für das Thema des zweiten Halbjahres Klasse 11, Wirtschaft in Europa, erweisen.

Bereits früh machten wir uns auf nach Leipzig. Dort angekommen wurden wir im Visitor Center begrüßt und in Gruppen für die bevorstehende Führung eingeteilt. Ausgerüstet mit Besucherausweis und Audioplayer galt es, in Begleitung eines fachkundigen Mitarbeiters die Produktionsschritte, die ein Auto dort vollzieht, hautnah mitzuerleben. Wir erfuhren, dass in diesem seit 2005 betriebenen Werk die BMW i3 und BMW i8 Modelle hergestellt werden. Insgesamt sind das - andere Modelle miteingerechnet - derzeit 1.060 Fahrzeuge pro Tag.

Besonderes Augenmerk während der Erklärungen wurde auf die Verarbeitung von Karbonfasern, welche für die Autoproduktion eine bedeutende Rolle spielen, gelegt. Des Weiteren erklärte man anschaulich und nachvollziehbar die drei Prinzipien des Werkes: Offenheit, Transparenz und Kommunikation. Sie spiegelten sich gut erkennbar in beiden, von uns betretenen, Werkhallen wider. Auch stellte sich die Nachhaltigkeit als prägender Grundgedanke heraus, den der Global Player BMW augenscheinlich ernsthaft verfolgt. Abschließend wurden wir Zuschauer der sogenannten „Hochzeit“, also der Vereinigung der Karosserie mit dem Motor im Rahmen der Fertigung.

Im Anschluss bot sich für zwei Stunden die Möglichkeit, die Innenstadt Leipzigs auf eigene Faust zu erkunden und theoretische Kenntnisse der Stadtgeografie praktische Anwendung finden zu lassen. Einige interessierte Schüler ergriffen außerdem die Chance, sich ein besonderes Bild – wortwörtlich – über Leipzig zu machen, indem sie die Aussichtsplattform „Uniriese“ erklommen.

Für diese abwechslungsreiche Exkursion richten wir unseren Dank an die Lehrerinnen Frau Steinemann und Frau Wendt, ohne deren intensive Planung und Organisation sich ein solcher Erfolg nicht hätte einstellen können.

Vincent Alexander Eiselt

LOGIN
Wichtig!

Sommerferien!
bis 3.8.19

Galerie
Termine
09 Sep 2019
Studienfahrts- und Projektwoche 2019